Kaufkroete.de

 

42.022,24 EUR

wurden bisher gesammelt. (Stand: 16.10.2017)

Begeistere Freunde von unserer Fundraising-Idee!

Eine Empfehlung, die uns bei jeder Vermittlung 10,- EUR wert ist.

Auf jeder Kaufkroete-Vereinsseite

Empfehle uns (mit deinem Code).

Dein Verein erhält dafür 10,- € (*)

(*)
Auf deiner Kaufkroete-Vereinsseite befindet sich DEIN WERBER-CODE. Kopiere oder drucke Dir diesen Code aus. Denn falls sich ein neuer Verein mit diesem Code bei uns anmeldet, bedanken wir uns bei Dir mit 10,- €. Den Betrag buchen wir auf dein Vereinskonto, sobald der neue Verein bzw. die neue gemeinnützige Einrichtung seine/ihre erste Auszahlung erhält.

Argumente und Anregungen

Mit nur 2 Klicks kostenlos Spenden sammeln

 

Doch wie funktioniert das Spendensammeln durch Online-Shopping genau?
Spendenplattformen wie Kaufkroete.de haben eine Vielzahl von Online-Shops angebunden bei denen im Internet eingekauft werden kann. Für die Vermittlung von Online-Einkäufen sind diese Shops bereit, dem Vermittler eine Provision zu zahlen. Die Spendenplattformen nutzen dies, um so Provisionen für gemeinnützige Einrichtungen zu sammeln. Da die Online-Shopper ihren Verein beim Start des Einkaufs auf der Spendenplattform auswählen, können die Gelder auch direkt den einzelnen Vereinen zugeordnet werden.

Online-Fundraising lebt von und für die Vereine

 

Das Fundraising durch Spendenplattformen wie Kaufkroete.de ist für Vereine und soziale Einrichtungen eine weitere Möglichkeit ihre Einnahmesituation zu verbessern und zu verbreitern. Die Nutzung der Plattformen ist dabei in der Regel sowohl für die Vereine als Begünstigte wie auch für die Online-Shopper kostenlos möglich. Die Betreiber der Spendenplattformen erhalten für die Bereitstellung und Unterhalten der Seite einen Anteil an den erzielten Provisionen zum Unterhalt der Seite und des Services.

In Abhängigkeit des genutzten Online-Shops lassen sich so Spenden zwischen 1 und 20 Prozent bezogen auf den Einkaufswert erzielen. Um somit möglichst hohe Spendensummen erreichen zu können, empfiehlt es sich für die Vereine und sozialen Einrichtungen, diese Art des Fundraisings bei den eigenen Vereinsmitgliedern und Befürwortern bekannt zu machen.

Auf Nummer sicher gehen: Transparenz und Datenschutz


Vor der Entscheidung eine Spendenplattform in die eigenen Fundraising-Aktivitäten einzubauen, sollten einige Fragen kurz geklärt werden.



Lassen sich alle Fragen positiv beantworten, so steht dem Fundraising-Erfolg nichts mehr Wege.